Praxisübung IT-Systeme: IP-Konfiguration in Windows XP und DSL (Damn Small Linux) in VMs

Wieder eine Übung für das Fach IT-Systeme:

Folgende Voraussetzungen bzw. Randbedingungen bestehen:

  • Der VMware Player hat die Version 3.* oder neuer.
  • Die Windows-XP-VM ist geschützt gegen Veränderungen. Deshalb dürfen die Schüler auch als Administrator an der VM arbeiten.
  • In der WinXP-VM ist das Programm „putty“ bereits installiert.
  • In der DSL-VM muss der Pfad zur ISO-Datei angepasst werden.

Gegenstand der Übung ist:

  • sich Grundwissen über IP-Adressen anzueignen,
  • private IP-Adressen kennenzulernen,
  • die IP-Konfiguration unter Windows XP und Linux (DSL) zu finden und
  • die IP-Konfiguration in beiden Betriebssystemen zu ändern.

Die WinXP-VM muss (natürlich) selbst erstellt werden. Dabei sind die Lizenzbedingungen zu beachten. Die DSL-VM kann hier heruntergeladen werden.

Ich setze diese Übung bei den Elektronikern im ersten Ausbildungsjahr im Lernfeld 4 (Fach IT-Systeme) ein. Über ein Feedback würde ich mich freuen.

Arbeitsauftrag für die Schüler:
PC-Netze-Linux-Windows-2011-01

Vorkonfigurierte DSL-VM:
DSL-4.4.10-VM

Advertisements
Dieser Beitrag wurde unter Arbeitsaufträge, DSL, IT-Systeme, Linux, Schule abgelegt und mit , , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s